Ein ganz besonderer Weckdienst

Die Gersfelder Schützen salutieren dem amtierenden Haimbacher Westendmarshall

Der Westendmarshall Sebastian XXIII. „von der närrischen Trompete“ mit seinen Adjutanten Andreas & Christian und dem Tanzmariechen Ramona umgeben von Mitgliedern der Gersfelder Western- und Südstaatenabteilung

„Ready!…Aim!…Fire!“ – so schallte es am Morgen des Faschingsonntags in der Polarsternstraße in Haimbach. Mit lautem Kanonendonner wurden der Westendmarshall Sebastian XXIII. „von der närrischen Trompete“ mit seinen Adjutanten Andreas & Christian und dem Tanzmariechen Ramona von ihrem Gefolge und mit Hilfe der Western- und Südstaatengruppe der Schützengesellschaft Gersfeld 1813 e.V. zum Appell „geweckt“. Das Marschallwecken hat eine langjährige Tradition und so wurde dann auch dem amtierenden Westendmarshall die temporäre Befehlsgewalt über die Kanone gegeben. Als frisch gebackener Artillerist erhielt Sebastian XXIII. von den Gersfeldern standesgemäß die „Artilleristentaufe“. Wenn auch historisch gesehen die Männer in Blau und Grau damals gegeneinander kämpften, sind die Gersfelder und die Haimbacher keine Rivalen. Beide Vereine pflegen eine schon über ein Jahrzehnt andauernde herzliche Freundschaft. Nach dem morgendlichen Salut wurde dann mit einem zünftigen Marshallfrühstück das gute Gelingen des Weckens und der Taufe im naheliegenden Vereinsheim beschlossen. Zum Zeichen der bestandenen Artilleristenprüfung wurde dem Westendmarshall von den Gersfeldern das Abzeichen des Ehrenkanoniers verliehen. Als Dank und Anerkennung erhielten die Gersfelder den Westendmarshallorden, der nun ihre Uniformen ziert.

Neben dem Essen wurden auch wieder allerlei Nachrichten und Neuigkeiten ausgetauscht und die Gersfelder freuen sich schon darauf, die Freunde aus Haimbach bei ihrem im Sommer stattfindenden, traditionellen Westernwochenende auf dem Schützenplatz in Gersfeld begrüßen zu dürfen.

 

„Rumms! Da geht der Mörser los mit Getöse riesengroß!“

Der frischgetaufte Ehrenkanonier mit seinen Adjutanten und dem Tanzmariechen sowie Georg Wollein und Wolfgang Benndorff von der Westerngruppe der SG Gersfeld 1813 eV