Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Gersfeld 1813 e.V.

 

Anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Schützenhaus Gersfeld konnte der 1. Vorsitzende Mario Hartmann 62 stimmberechtigte Mitglieder begrüßen. Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit gab es eine Schweigeminute zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder. Stellvertretend wurde hier der ehemalige 1. Vorsitzende, Schützenbruder und Ehrenmitglied Hartmut Trittin genannt, der im Dezember des vergangenen Jahres verstarb.

Anschließend wurde vom Schriftführer das Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung verlesen und durch die Hauptversammlung genehmigt. In seinem vorab schriftlich verteilten Jahresbericht gab der 1. Vorsitzende einen Rückblick über das Vereinsgeschehen des abgelaufenen Jahres. Neben dem schon traditionellen Unterhebelschießen und Westernfest fand als zweite überregionale Schießveranstaltung das Vorderlader- und Westernwaffenturnier statt. Ferner verwies Hartmann auf die Entwicklungsmöglichkeiten für den Verein in den kommenden Jahren.

Ein weiterer Höhepunkt im Jahr ist das traditionelle Schießen um die Königswürde, das sogenannte ‚Königsschießen’. Hier gelang Wolfgang Müller der beste Schuss. Ihm zur Seite stehen die beiden Ritter Matthias Müller und Harald Gaß sowie der Jugendkönig Marvin Hofmann. Der Schützenkönig und die Königsfamilie repräsentieren den Verein bei offiziellen und gesellschaftlichen Anlässen.

Der Oberschießwart berichtete über die Teilnahme an verschiedenen bundesweiten Schießen und Wettkämpfen, so z.B. an den Landesmeisterschaften Unterhebelgewehr in Leun/ Lahn.

Hierzu ist noch zu erwähnen, dass die Schützengesellschaft Gersfeld die meisten Auszeichnungen bei Kreis- und Gaumeisterschaften in Einzel- und Mannschaftsdisziplinen im Schützenkreis 62 geholt hat. Gut entwickelt hat sich die vor einem Jahr neu gegründete BDS-Gruppe des Vereins unter der Leitung von Martin Reus, die ein zusätzliches schießsportliches Angebot besonders für Großkaliberschießen bietet. Sie hat wesentlich dazu beigetragen, dass die Schützengesellschaft Gersfeld einen Zuwachs an neuen Mitgliedern verzeichnen kann.

Der Kassenbericht des 1. Kassierers gab Auskunft über die finanziellen Vorgänge des abgelaufen Jahres; die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassierer eine sehr ordentliche und fehlerfreie Kassenführung, worauf dem geschäftsführenden Vorstand die Entlastung von der Versammlung erteilt wurde.

Bei den folgenden geheimen Neuwahlen für den geschäftsführenden Vorstand ging es zunächst um den Posten des 2. Vorsitzenden. Reiner Müller war bei der letzten Hauptversammlung für ein Jahr gewählt worden. Mit einem knappen Ergebnis von 31 zu 29 Stimmen wurde Müller für zwei Jahre zum 2. Vorsitzenden wiedergewählt. Bei der Wahl des Schriftführers wurde Georg Wollein mit einer komfortablen Mehrheit von 56 Jastimmen erneut für zwei Jahre im Amt bestätigt.

Für den erweiterten Vorstand wurde Oliver Stein (Hammelburg) zum neuen Haus- und Platzwart gewählt. Als neuer Kassenprüfer wurde Timo Heumüller gewählt, Ersatzkassenprüferin wurde Christel Gaß. Da Frank Schmidt sich nicht mehr für das Amt des Jugendwarts zur Verfügung stellte, blieb der Posten unbesetzt.

Anlässlich der Jahreshauptversammlung erfolgte auch eine Ehrung verdienter Mitglieder.

Für 10-jährige Mitgliedschaft in der Schützengesellschaft Gersfeld wurde Herbert Müller das Ehrenabzeichen verliehen; Matthias Müller erhielt die Auszeichnung für seine 30-jährige Vereinszugehörigkeit.

Reiner Müller, Matthias Müller, Georg Wollein und Herbert Müller (v.l.)

Nach den Wahlen gab der 1. Vorsitzende Mario Hartmann einen Ausblick auf die bevorstehenden Ereignisse und Aktionen für das bereits begonnene Jahr. Hierbei verwies er auf die beiden alljährlichen Festveranstaltungen, sowie die geplanten Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten. Dazu bat der 1. Vorsitzende die Mitglieder um tatkräftige Mithilfe und Unterstützung. Zum Ende der Veranstaltung wurden noch über verschiedene Anträge von Mitgliedern teils kontrovers diskutiert und abgestimmt.

Nachdem alle Tagesordnungspunkte abgearbeitet waren, bedankte sich Hartmann bei den Mitgliedern für die lebhafte Teilnahme und Diskussion und schloss die Versammlung um 22.20 Uhr.

Der aktuelle geschäftsführende Vorstand der Schützengesellschaft Gersfeld 1813 e.V. setzt sich wie folgt zusammen (Stand 17.März 2017)

1. Vorsitzender Mario Hartmann
2. Vorsitzender Reiner Müller
1. Kassenwart Matthias Müller
Schriftführer Georg Wollein
Oberschießwart Wolfgang Gärtner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.