Indian Summer Rendezvous

Traditionelles Vorderlader- und Westernwochenende in Gersfeld

Wenn man(n) heutzutage von einem Rendezvous spricht, dann geht es meistens um eine schöne Frau, mit der man(n) ein paar schöne Stunden in angenehmer Gesellschaft verbringen möchte. Wenn Trapper, Cowboys und Westernfans von einem Rendezvous sprechen, dann beschreibt es das freundschaftliche Zusammenkommen und Feiern. Ein solches Rendezvous war das alljährlich im Spätsommer stattfindende Westernfest auf dem Schützenplatz in Gersfeld. Der Sommer neigt sich allmählich und der Herbst schickt schon die ersten Vorboten. Daher trafen sich Schützen, Cowboys, Cowgirls, Trapper; Südstaatler und Westernfans am Schützenplatz um an diesem Wochenende ihrem Hobby nachzugehen, Freunde und Gleichgesinnte zu treffen und sich ein Wochenende lang wie Lederstrumpf und Buffalo Bill zu fühlen. Ob Zelt oder Wohnwagen, ob Trapper, Cowboy oder Westernfan – am Lagerfeuer und im Saloon waren die Unterschiede nicht mehr wichtig. Das Austauschen von Geschichten, die Fachsimpelei und die Verbundenheit durch das Hobby standen im Vordergrund – hier funktioniert die Völkerverständigung.
Der Durst konnte im rustikalen „Lone Star“ Saloon mit Bier und Feuerwasser gelöscht werden. Die Cantina bot wieder Leckeres aus Grill, Topf und Pfanne; so z.B. Hamburger vom Grill, Folienkartoffeln mit herzhaftem Rhönschlamm oder klassisches Cowboychili.
Für gute Laune und Unterhaltung sorgte die Western- und Countryband „Cool Country“ und wen es in den Füßen juckte, der konnte nach Lust und Laune das (Line-)Dance-Bein schwingen.


Die Western- und Countryband „Cool Country“ mit ihrer Frontfrau Jara Hainer

Am Samstagabend und Sonntagvormittag fand auch wieder das Kanonenschiessen zur Freude der Zuschauer und Kanoniere mit viel Rauch und Qualm statt. Ein Frühstücksbuffet am Sonntagmorgen sowie Kaffee und selbstgebackener Kuchen rundeten das Schlemmerangebot ab.
Bei den Schießwettbewerben wurde um den Wanderpokal der SG Gersfeld im Mannschaftswettbewerb und in den Einzelwettbewerben um wertvolle Silberdollars gekämpft. Den Wanderpokal blieb dieses Jahr in Gersfeld, den zweiten Platz belegte die Mannschaft „Green Country“ aus Bad Hersfeld.


Sieger im Mannschaftswettbewerb: Reiner Müller, Bodo Müller und Michael Hillenbrand

In der Klasse „Perkussionswaffe Match“, die nach den Regeln des Deutschen Schützenbundes geschossen wird, errang Bernhard Karle aus Osterburken den ersten Platz mit 48 Ringen. Den zweiten Platz mit 47 Ringen belegte Reiner Müller von der SG Gersfeld, dicht gefolgt von Barney Kurz mit 46 Ringen von „Green Country“
In der Disziplin Westernwaffe übertraf niemand Bernhard Karle, der 48 Ringe vorlegte. Trotz Ringgleichheit, aber mit der etwas schlechteren Deckserie belegte der Gersfelder Thomas Benndorff den zweiten Platz. Dritter wurde, ebenfalls aus Osterburken, Herbert Pötzsch mit 47 Ringen.
Der erste Vorsitzende Mario Hartmann dankte zum Abschluss allen Helfern und Sponsoren, die die Veranstaltung wieder zu einem Erfolg gemacht haben und lud alle anwesenden Teilnehmer erneut für nächstes Jahr wieder nach Gersfeld ein, um im Kreise Gleichgesinnter eine gute Zeit zu haben.


Es war ein tolles Wochenende; bis nächstes Mal bei den Cowboys und -girls in Gersfeld

Thomas Benndorff
Pressewart Schützengesellschaft Gersfeld 1813 e.V.

Vorderlader- u. Westernfest
in Gersfeld
vom 08.- 09.September 2017

Auch dieses Jahr dürfen sich die Besucher, Schützen und Westernfreunde des Westernwochenendes auf dem Schützenplatz in Gersfeld wieder in den Wilden Westen zurückversetzt fühlen.

Die mit viel Liebe zum Detail errichtete Western-Stadt „Silver City“ bietet wieder allerlei Interessantes und ausgefallenes.
Ein knisterndes Lagerfeuer, ein rustikaler Saloon und live Country-Music mit „Cool Country“ am Samstagabend laden wieder dazu ein, auf dem Platz zu verweilen.
Beim Preisschiessen mit historischen  Schwarzpulver- und Westernwaffen kann jeder Cowboy sein oder jedes Cowgirl ihr Talent zeigen.
Es werden wieder Hobbyisten erwartet, die mit ihren historischen Trachten zum Staunen einladen.
Neben Herzhaftem vom Grill gibt es auch wieder Kaffee und Kuchen mit selbstgebackenen Leckereien und der Saloon lädt zu einem frisch gezapften Bier ein. Wer es etwas exotischer mag kann sich in einen leckeren Cocktail mit oder ohne Feuerwasser mixen lassen.

Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet rundet das Angebot ab.

Am Freitagabend ist von 19.00 bis 22.00 Uhr „Happy Hour“, bei der alle offenen Getränke im Saloon sowie Cocktails an der Cocktailbar zu vergünstigten Preisen angeboten werden. Des weiteren gibt am Freitagabend als besondere Spezialität Hamburger frisch vom Grill. Als besonderes Highlight findet Samstag und Sonntag ein Kanonenschiessen statt. Das ganze Wochenende ist freier Eintritt, Familien mit Kindern sind herzlich willkommen. Weitere Infos unter www.sg-gersfeld.de oder unter 06656/5054260.