Als ein­zi­ger Schüt­zen­ver­ein im Land­kreis Ful­da (und nähe­rer Umge­bung) schie­ßen wir auch nach den Regeln der IPSC.

Uns ste­hen zwei mehr­di­stanz­fä­hi­ge Schieß­stän­de zur Ver­fü­gung, auf denen wir trai­nie­ren und Wett­kämp­fe bis Level III aus­rich­ten können.

Unser tra­di­tio­nel­ler Wett­be­werb ist der jähr­lich statt­fin­den­de “Sil­ver City”-Cup.

Aktuelles

Für Neu­ein­stei­ger in das IPSC Schie­ßen haben wir eine Ein­wei­sung kon­zi­piert. Die­se ist zukünf­tig Zugangs­vor­aus­set­zung für die Teil­nah­me an Trai­nings­ver­an­stal­tun­gen. (nähe­res in den Hin­wei­sen für Interessenten)

Der “Sil­ver City”-Cup 2023 ist aus­ge­bucht, Anmel­dun­gen sind nur noch in die War­te­lis­te mög­lich. 3rd SSC — ipscmatch.de

Hinweise für Interessenten

IPSC-Schie­ßen setzt erhöh­te Anfor­de­run­gen hin­sicht­lich siche­rer Waf­fen­hand­ha­bung unter Stress­si­tua­tio­nen, sowie Schieß­fer­tig­kei­ten auch mit höhe­rer Kadenz vor­aus. Inter­es­sier­te soll­ten bereits Erfah­rung als Schüt­ze mit­brin­gen.
Zwin­gend ist die Mit­glied­schaft im BDS (Nach­weis durch Jah­res­sicht­mar­ke im Ausweis)

Für Neu­ein­stei­ger bie­ten wir eine Ein­wei­sung an, wel­che wir im Schieß­buch doku­men­tie­ren und die zur Teil­nah­me an unse­ren Trai­nings berechtigt.

Ziel ist, nach­dem sich der Schüt­ze die nöti­gen Kennt­nis­se in der Waf­fen­hand­ha­bung, der Sicher­heits­an­for­de­run­gen und Regeln sowie der gän­gi­gen Kom­man­dos erwor­ben hat, die Absol­vie­rung des Sicher­heits- und Regel­test (SuRT).

Schießzeiten

Grund­sätz­lich trai­nie­ren wir jeden 2. und 4. Don­ners­tag im Monat. Die genau­en Daten sind unter Ter­mi­ne / Kalen­der vermerkt.

> Einweisung für Einsteiger

Als Ein­stieg wird hier die Sport­ord­nung auf­ge­zeigt und in der Pra­xis ver­deut­licht. Durch klei­ne­re Übun­gen wer­den die Abläu­fe bei IPSC Matches dargestellt.

Ziel ist der ers­te Ein­stieg für die Vor­be­rei­tung auf den Sicher­heits- und Regel­test.
Die­se Ein­wei­sung ist für jeweils den 4.Donnerstag im Monat geplant, fin­det aller­dings nur bei einer vor­he­ri­gen Anmel­dung der Inter­es­sier­ten statt. Es gibt kei­ne Mindestteilnehmerzahl.

Eine regel­kon­for­me Waf­fe ist wün­schens­wert, Leih­waf­fen sind not­falls vor­han­den. Es wird ein Hols­ter (bes­ser ein kom­plet­tes Rig gem. Sport­ord­nung) benö­tigt. Min­des­tens 2, bes­ser 4 Maga­zi­ne. Augen- und Gehörschutz.

> IPSC-Training

In die­ser Grup­pe wer­den all­ge­mei­ne Fer­tig­kei­ten in Ein­zel­übun­gen und auch mit­tels kür­ze­rer Cour­ses trainiert.

Die Ein­stei­ger­ein­wei­sung, bes­ser SuRT ist Min­dest­vor­aus­set­zung. Aus­rüs­tung und Waf­fe soll­te der Sport­ord­nung entsprechen.

> Wettkampfvorbereitung

Schwer­punkt die­ser Trai­nings­ein­heit ist die Ver­bes­se­rung der indi­vi­du­el­len Tech­nik im Parcours.

Eine regel­kon­for­me Aus­rüs­tung mit eige­ner Waf­fe sowie ein gül­ti­ger Sicher­heits- und Regel­test ist obligatorisch.

Was ist IPSC?

IPSC (Inter­na­tio­nal Prac­ti­cal Shoo­ting Con­fe­de­ra­ti­on) ist moder­ner, unter­halt­sa­mer, anspruchs­vol­ler Schieß­sport. Neben der Schuss­prä­zi­si­on flie­ßen auch die Bewe­gung der Schüt­zen und der Zeit­be­darf für das Absol­vie­ren fest­ge­leg­ter Par­cours in die Bewer­tung ein. IPSC wird daher als „dyna­mi­scher Schieß­sport“ bezeich­net, in Abgren­zung zum „sta­ti­schen Schieß­sport“, bei dem der Schüt­ze aus­schließ­lich an einem fes­ten Platz steht und kei­ne Zeit­nah­me erfolgt, son­dern allen­falls eine Zeit­be­gren­zung existiert.

https://ipsc.de/was-ist-ipsc/

Bilder

2nd Silver City Cup

1st Silver City Cup

Cookie Consent mit Real Cookie Banner