Kameradschaftlich verbunden

Die Bundeswehr zu Gast bei den Gersfelder Schützen

Aufgrund langer persönlicher Verbindung zwischen dem Leiter der Truppenübungs-Kommandantur Süd, Herrn Oberstleutnant Uwe Weinrauter und der Schützengesellschaft Gersfeld verabredete man sich zu einem Freundschaftsschießen, das von der Schützengesellschaft auf der Schießanlage in Gersfeld ausgerichtet wurde.

Dabei wurde diesmal mit verschiedenen Groß- und Kleinkaliberwaffen geschossen, die sportlich zugelassen sind, was wohl für den einen oder anderen Soldaten eine Umstellung bedeutete, da er vorrangig im Umgang mit militärischen Waffen unterwiesen ist. Jeder Schütze musste mit drei verschiedenen Gewehren und drei unterschiedlichen Kurzwaffen eine bestimmte Anzahl von Wettkampfschüssen abgeben. Die Schwierigkeit wurde zusätzlich noch durch verschiedene Schießstellungen wie liegend, stehend freihändig und sitzend erhöht. Sieger wurde, wer mit allen Waffen die meisten Ringe erzielte.

Bild 1

Volle Konzentration beim Schiessen

Bei der Auswertung stellte sich heraus, dass Major Christoph Peschel von der Kommandantur und Oliver Hecht vom gastgebenden Verein dieselbe Ringzahl erreicht hatten und daher von beiden ein Stechschuß den Sieger ermitteln musste. Der Gast aus Wildflecken hatte dabei das Glück auf seiner Seite, denn der mit dem Großkalibergewehr abgegebene Schuss war um drei Millimeter dichter am Zentrum.

Als Dank überreichte Oberstleutnant Weinrauter dem Organisator Frank Schmidt ein Wappenschild der Truppenübungsplatzkommandantur Süd und lud im Gegenzug den Verein zum nächsten gemeinsamen Schießen nach Wildflecken ein. Zwischendurch durfte natürlich auch eine herzhafte Stärkung nicht fehlen und nach der Siegerehrung verbrachte man noch gesellige Stunden mit Fachsimpelei und angeregten Gesprächen.


Bild 2

Siegertypen: Michael Jahn, Major Christoph Peschel, Oliver Hecht (v.l.)


Bild 3

Gut Schuß“ und bis zum nächsten Mal

Ergebnis des Schießens:

1. Major Christoph Peschel (TrÜbPlK) 221 Ringe
2. Oliver Hecht (SGG) 221 Ringe
3. Michael Jahn (SGG) 217 Ringe
4. OTL Uwe Weinrauter (TrÜbPlK) 215 Ringe
5. Harald Knüttel (SGG) 215 Ringe
6. OTL a. D. Steffen Hampel (TrÜbPlK) 213 Ringe
7. Jens Graf (SGG) 204 Ringe.