Aufnahme des Schießbetriebs und Termine

Lie­be Mitglieder,

bei der Vor­stands­sit­zung am 2. Juli wur­de beschlos­sen, den Schieß­be­trieb wie­der an die nor­ma­len Schieß­zei­ten anzu­pas­sen. Zwar sind noch die Abstän­de von 1,50 m ein­zu­hal­ten, so dass nur jeder zwei­te Stand belegt wer­den kann, doch ins­ge­samt ist wie­der ein weit­ge­hend nor­ma­ler Schieß­be­trieb mög­lich werden.

Daher hat der Vor­stand einen neu­en Schieß­stand-Bele­gungs­plan beschlos­sen, der auf die Home­page ein­ge­stellt wird und der ab Mon­tag, den 5. Juli gilt. Bei den im Plan als sta­tisch bezeich­ne­ten Schieß­zei­ten kön­nen sowohl BDS als auch DSB-Dis­zi­pli­nen ab der 50 m Schüt­zen­li­nie auf dem Lang­waf­fen­stand und ab der 25 m Schüt­zen­li­nie auf den
Kurz­waf­fen­stand geschos­sen werden.

Die bis­her erfor­der­li­che Anmel­dung im Inter­net auf der Home­page ent­fällt ab jetzt ersatz­los. Wer kommt, kann schie­ßen, viel­leicht muss eine klei­ne War­te­zeit in Kauf genom­men werden.

Für die erwei­ter­ten Stand­be­le­gungs­zei­ten benö­ti­gen wir natür­lich auch noch wei­te­re Auf­sich­ten und Schieß­lei­ter. Wer Inter­es­se dar­an hat, möch­te sich bit­te bei Ober­schieß­wart Frank Schmidt oder jedem ande­ren Vor­stands­mit­glied melden.

Die noch aus­ste­hen­de Haupt­ver­samm­lung 2021 wur­de auf Frei­tag den 27. August fest­ge­legt. Eine Ein­la­dung dazu ergeht noch.

Unser zwei­tes Wes­tern­fest ist noch für den 10. bis 12. Sep­tem­ber geplant, sofern uns Coro­na kei­nen Strich durch die Rech­nung macht. Ich hof­fe bei dem Fest auf eine rege Betei­li­gung, um den erwar­te­ten Ansturm der Gäs­te zu bewäl­ti­gen. Jede hel­fen­de Hand wird benö­tigt, denn wir müs­sen die Schul­den unse­res Umbaus abtragen.

Eben­falls wol­len wir noch in die­sem Jahr unser tra­di­tio­nel­les Königs­schie­ßen statt­fin­den las­sen. Vom 10. Juli an bis zum 1. August kann jedes Mit­glied um die Königs­wür­de schie­ßen. Die Bekannt­ga­be ist am 1. August um 18.00 Uhr im Schüt­zen­haus, die Königs­pro­kla­ma­ti­on ist für Sonn­tag den 10. Okto­ber vorgesehen.

Vom 19. bis 21. Novem­ber ist das ers­te IPSC Wett­kampf­schie­ßen auf unse­rer Schieß­an­la­ge geplant. Wie bei allen Ver­an­stal­tun­gen wer­den Hel­fer benö­tigt; ich bit­te dar­um, sich frei­wil­lig zu mel­den. Für jeden ist eine Auf­ga­be da.

Die letz­te Ver­an­stal­tung des Jah­res ist wie­der unser Wes­tern-Weih­nachts­markt. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren war das immer ein gemüt­li­ches, auf Weih­nach­ten vor­be­rei­ten­des Fest. Auch in die­sem Jahr wol­len wir wie­der für Wes­tern­fans aber auch für die Freun­de des Ver­eins die Ver­an­stal­tung in unse­rer ein­ma­li­gen Atmo­sphä­re durchführen.

Soweit das Neu­es­te in Kür­ze. Ich hof­fe, wir sehen uns bald wie­der per­sön­lich; bis dahin bleibt gesund, das wünscht mit herz­li­chen Schützengrüßen

Wolf­gang Benndorff


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner