Archiv der Kategorie: Vereinsnachrichten

Was lange währt, wird endlich gut …

Coronabedingt hat es leider etwas länger gedauert … trotzdem haben wir es geschafft. Unser neuer Schießstand ist FERTIG !!
Heute wurde unser neuer 50 Meter Stand vom Schießstandsachverständigen geprüft und abgenommen. Einer Betriebsgenehmigung durch den Landkreis steht damit nichts mehr im Wege. Wir verfügen nun über die modernsten Schießstände in Osthessen. Der neue 50 Meter Stand ist zudem ab 25 Meter vollständig mehrdistanzfähig ausgebaut und mit einer Breite von 12,5 Metern für die entsprechenden Disziplinen und IPSC zugelassen. Insgesamt verfügen wir nunmehr über 8 Langwaffenstände und 10 Kurzwaffenbahnen zusätzlich. Zwei moderne Drehscheiben- und Fallscheibenanlagen wurden ebenfalls beschafft. Damit können alle Disziplinen des DSB und des BDS bei uns geschossen werden.

Langwaffenstand

Kurzwaffenstand

Bilder vom Umbau

Kings of the Castle

Gersfelder gewinnen Mannschaftstitel beim „Kingdom & Castle“- Turnier

Heute ein König (v.l.): Alexander Wollein, Thomas Winkler, Frank Schmidt & Thomas Benndorff

Die immer noch weltweit anhaltende Coronapandemie hat für massive Einschränkungen in vielen Vereinen gesorgt. Für etliche Schützenvereine bedeutete dies, dass Feste ausfielen, Wettkämpfe und Meisterschaften abgesagt und das Vereinsleben teilweise sehr stark eingeschränkt wurde. Daher war es eine willkommene Abwechslung, dass die Schützengilde „Königreich Flieden“ in Kooperation mit dem SV „Steckelburg Vollmerz“ eine Schießveranstaltung namens „Kingdom and Castle Shooting“ organisieren konnte und durfte. Der Wettkampf wurde auf der Schießanlage des SV Steckelburg ausgerichtet; die zu schießenden Disziplinen bestanden im so genannten „dynamischen Schießen“. Hierbei mussten, ähnlich dem Biathlon, Klappfallscheiben auf Zeit in mehreren Durchgängen „umgelegt“ werden. Unterstützt wurde die Veranstaltung von HeraArmsIndustries, einem deutschen Sportwaffenhersteller, der für die Wettkämpfe die Waffen bereit stellte. Mehr als zehn Mannschaften traten zum sportlich-fairen Wettkampf gegeneinander an, jedoch gelang es schließlich der Mannschaft aus Gersfeld, am schnellsten und ohne Fehler die Scheiben zu Fall zu bringen. Dafür winkte auch verdient der 1. Platz. Im Namen des SV Steckelburg bedankte sich Heiko Müller als einer der Mitorganisatoren für das zahlreiche Erscheinen und die gute Resonanz auf den Wettbewerb und wünschte allen Anwesenden noch ein paar schöne Stunden im Kreise Gleichgesinnter und später noch einen guten Nachhauseweg.

Thomas Benndorff
Pressewart Schützengesellschaft Gersfeld 1813 e.V.

Von den Highlands in die Rhön

Proklamation der neuen Gersfelder Königsfamilie für das Jahr 2020/2021

Die neue Gersfelder Königsfamilie 2020/2021(v.l.): Matthias Müller, Timo Heumüller und Volker Ott-Engelmann

Bei angenehmen spätsommerlichen Temperaturen wurde im Rahmen einer Feier im Schützenhaus Gersfeld die neue Königsfamilie proklamiert. Der neue Schützenkönig Timo Heumüller ist neben seiner Mitgliedschaft in der SG Gersfeld auch aktives Mitglied der Pipe and Drum-Band „Targe of Gordon“, beide Vereine pflegen seit vielen Jahren eine freundschaftliche Beziehung, was auch mit der aktuellen Königsscheibe zum Ausdruck gebracht werden soll. Ihm zur Seite stehen als Ritter Matthias Müller, ein erfahrenes Königsfamilienmitglied und Volker Ott-Engelmann. Obwohl er erst seit knapp zwei Jahren Mitglied ist, hat er sich gleich auf der Königsscheibe verewigt. In ihrer Funktion unterstützt die Königsfamilie den Vorstand durch die Wahrnehmung repräsentativer Aufgaben und sie vertritt den Verein bei gesellschaftlichen Anlässen.

Im Rahmen der Königsproklamation wurden außerdem Ehrungen und Auszeichnungen an erfolgreiche Schützinnen und Schützen durch den Oberschießwart Frank Schmidt verliehen.

In seiner Festrede berichtete der 1. Vorsitzende über die Entwicklungen und erfolgreichen Projekte des vergangenen Jahres: Hierbei verwies Benndorff u.a. auf den noch andauernden  Umbau der 50-Meter-Anlage. Es gab aber auch nachdenkliche Töne. Die immer noch weltweit anhaltende Coronapandemie hat auch die Gersfelder nicht verschont. So mussten dieses Jahr die geplanten Westernfeste und viele Wettkämpfe und Meisterschaften abgesagt werden; auch das Vereinsleben wurde teilweise sehr stark eingeschränkt.

Durch die ab 1. September gültigen Änderungen im Waffengesetz geht man weitere Schritte, den Sportschützen und Waffenbesitzern die Ausübung ihres Hobbys unnötiger Weise zu erschweren. Schützen werden nach wie vor sehr kritisch betrachtet und die Mehrheit unserer Volksvertreter sieht in der Restriktion des Schießsports die Möglichkeit, reflexhaft nach Gesetzesverschärfungen zu rufen, um „ihre“ Wähler zu schützen. Dennoch blieb Benndorff zuversichtlich, dass auch wieder bessere Zeiten kommen werden.

Thomas Benndorff
Pressewart
Schützengesellschaft Gersfeld 1813 e.V.