Lie­be Schüt­zen­schwes­tern, lie­be Schützenbrüder,

es sind gera­de noch etwas mehr als sechs Wochen, dann geht die­ses Jahr auch schon wie­der zu Ende. Die Zeit ver­geht schein­bar immer schnel­ler. Trotz­dem ste­hen noch eini­ge Ter­mi­ne an, die in die­sem Jahr abzu­ar­bei­ten sind.

Am Sonn­tag den 13. Novem­ber fin­det ab 11 Uhr die Fei­er­stun­de anläss­lich des Volks­trau­er­tags auf dem Fried­hof in Gers­feld statt. Wir neh­men tra­di­tio­nell mit einer Fah­nen­ab­ord­nung dar­an teil. Im Anschluss gibt es bei der Feu­er­wehr einen klei­nen Umtrunk und Imbiß für die Teil­neh­mer. Es wäre ein Zei­chen der Ver­bun­den­heit mit den Ver­stor­be­nen und Gefal­le­nen, wenn an die­ser Ver­an­stal­tung mög­lichst vie­le Mit­glie­der teil­neh­men könnten.

Die anste­hen­de Rei­ni­gung und Instand­set­zung der Stän­de haben wir für die Woche vom 5. bis zum 12. Dezem­ber geplant. Jeder der hel­fen möch­te, kann dies täg­lich in der Zeit zwi­schen 16 und 21 Uhr tun. Den Arbeits­plan dazu erstellt feder­füh­rend unser Schieß­wart Frank Schmidt. Da auch die Blei­res­te aus dem Kugel­fang ent­fernt wer­den müs­sen, sol­len bit­te die­je­ni­gen, die eine eige­ne dicht­schlie­ßen­de Schutz­mas­ke besit­zen, die­se mit­brin­gen; wir haben aller­dings auch noch eini­ge im Schüt­zen­haus. Es gibt aber auch noch eine gro­ße Men­ge an wei­te­ren Arbei­ten, die in die­sem Zuge aus­ge­führt wer­den müssen.

Unser Schieß­wart Sebas­ti­an Burck hat sich bereit erklärt, die in den letz­ten Jah­ren mit gro­ßem Erfolg im Bezirk durch­ge­führ­te Kurz­waf­fen-Groß­ka­li­ber­run­de wie­der ins Leben zur rufen. Unser zwei­ter Vor­sit­zen­der Rei­ner Mül­ler hat­te zu Beginn die­ses Jah­res die­se Run­de geplant, durch sei­nen plötz­li­chen Tod kam sie lei­der in die­sem Jahr nicht zustan­de. Daher ist es erfreu­lich, dass sich mit Sebas­ti­an jemand gefun­den hat, der das Erbe über­nimmt, zudem Sebas­ti­an auch aus unse­rem Ver­ein kommt. Beginn der Run­de ist für das spä­te­re Früh­jahr 2023 geplant. Durch­füh­rung und genaue Ter­mi­ne wer­den am 12. Dezem­ber fest­ge­legt, denn an die­sem Ter­min fin­det eine Bespre­chung der inter­es­sier­ten Ver­ei­ne bei uns im Schüt­zen­haus statt.

Am 18. Dezem­ber fin­det dann die letz­te Meis­ter­schaft in die­sem Jahr auf unse­ren Stän­den statt. Hier­bei geht es um den Lan­des­po­kal des BDS in der Dis­zi­plin Wes­tern­schie­ßen. Damit enden die offi­zi­el­len Wett­be­wer­be und Meis­ter­schaf­ten für das Jahr 2022 auf unse­ren Ständen.

Doch schon zu Beginn des neu­en Jah­res geht es im Janu­ar wie­der los. Am 21. und 22 Janu­ar, am 4. und 5. Febru­ar und am 18. und 19. Febru­ar star­ten wir mit den Lan­des­meis­ter­schaf­ten des BDS 2023. Inter­es­sier­te Ver­eins­mit­glie­der des BDS kön­nen und soll­ten an die­ser Meis­ter­schaft teil­neh­men. Sie ist bei uns auf den Stän­den, zu allen ande­ren Meis­ter­schaf­ten sind die Wege wei­ter. Die Teil­nah­me an Lan­des­meis­ter­schaf­ten ist auch die Vor­aus­set­zung für einen even­tu­el­len Waf­fen­er­werb. Wer Inter­es­se hat, kann sich auf der Sei­te des BDS Lan­des­ver­bands anmel­den. Die Anmel­dung zu den Lan­des­meis­ter­schaf­ten des BDS erfolgt durch den Schüt­zen selbst! Wer noch kei­nen Account hat kann sich hier regis­trie­ren. Wer Fra­gen dazu hat, kann sich ver­trau­ens­voll an den 1. Vor­sit­zen­den Tho­mas Wink­ler, Sport­lei­ter Vol­ker Ott-Engel­mann, die Schieß­war­te Frank / Domi­nik Schmidt oder Alex­an­der Wol­lein wenden.

Die Bezirks­meis­ter­schaf­ten des DSB fin­den im Anschluss in den Dis­zi­pli­nen Vor­der­la­der (18. März),  Unter­he­bel KK (25. März) und Groß­ka­li­ber­pis­to­le/-Revol­ver (1. April) auf unse­rer Schieß­an­la­ge in Gers­feld statt. Alle ande­ren Dis­zi­pli­nen und die Orte der Durch­füh­rung ent­nehmt bit­te der Home­page des Bezirks. Teil­neh­mer des Ver­eins an den Bezirks­meis­ter­schaf­ten bit­te ich, sich bis zum 30. Novem­ber bei Wolf­gang Ben­n­dorff oder Frank Schmidt zu mel­den. Die Anmel­dung zu den Bezirks­meis­ter­schaf­ten DSB erfolgt über den Verein.

Das geplan­te Basis­trai­ning für Kurz­waf­fen­schüt­zen nimmt lang­sam Gestalt an. Die Vor­ar­bei­ten und ein ers­ter Aus­bil­dungs­plan sind so gut wie abge­schlos­sen, es wird nur noch an den letz­ten Fein­hei­ten gear­bei­tet. Die genau­en Ter­mi­ne wer­den, sobald sie fest­ge­legt wur­den, auf der Home­page veröffentlicht.

Soweit für heu­te die neu­es­ten Infos. Dan­ke für euer Inter­es­se, bleibt gesund, das wünscht
Wolf­gang Benndorff


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner