Anläss­lich der ers­ten ordent­lich statt­fin­den­den Jah­res­haupt­ver­samm­lung der BDS-Schüt­zen Gers­feld im Schüt­zen­haus Gers­feld konn­te der 1. Vor­sit­zen­de Mar­tin Reus 24 stimm­be­rech­tig­te Mit­glie­der begrü­ßen. Nach der Fest­stel­lung der Beschluss­fä­hig­keit stell­te Reus sei­nen Jah­res­be­richt den anwe­sen­den Mit­glie­dern vor. In sei­nem Jah­res­be­richt umriss der 1. Vor­sit­zen­de die Ent­wick­lung des Ver­eins seit Grün­dung im Jahr 2015 sowie die Mit­glie­der­be­we­gun­gen. Erfreu­lich ist, dass dem Ver­ein seit Grün­dung 48 Mit­glie­der bei­getre­ten sind. Fer­ner berich­te­te Reus, dass dem Ver­ein eben­falls offi­zi­ell die Gemein­nüt­zig­keit bestä­tigt wur­de, so dass nun der Ver­ein mit allen Rech­ten und Pflich­ten aus­ge­stat­tet ist. 

Der Sport­lei­ter Frank Schmidt berich­te­te über die Teil­nah­me an ver­schie­de­nen bun­des­wei­ten Schie­ßen und Wett­kämp­fen. Hier­bei fand die Ein­la­dung und Teil­nah­me der Gers­fel­der Schüt­zen Timo Heu­mül­ler, Alex­an­der Wol­lein und Wolf­gang Ben­n­dorff an den letzt­jäh­ri­gen Deut­schen Meis­ter­schaf­ten auf der Bun­des­schieß­an­la­ge des BDS in Phil­ipps­burg, Baden-Würt­tem­berg beson­de­re Erwäh­nung. Im Zuge sei­nes Berichts wur­den meh­re­re Mit­glie­der mit Urkun­den und Aus­zeich­nun­gen für die Teil­nah­me an ver­schie­de­nen Wett­kämp­fen geehrt. 

Der Kas­sen­be­richt des 1. Kas­sie­rers gab Aus­kunft über die finan­zi­el­len Vor­gän­ge des abge­lau­fen Jah­res; die Kas­sen­prü­fer beschei­nig­ten dem Kas­sie­rer eine sehr ordent­li­che und feh­ler­freie Kas­sen­füh­rung, wor­auf dem Vor­stand die Ent­las­tung von der Ver­samm­lung erteilt wur­de. Als neue Kas­sen­prü­fer wur­den Micha­el Jahn und Chris­toph Hoh­mann gewählt.

Unter dem Punkt „Anträ­ge von Mit­glie­dern“ ging es im Beson­de­ren um die Unter­stüt­zung der geplan­ten Umbau­maß­nah­men der Stän­de im Schüt­zen­haus Gersfeld. 

Im wei­te­ren Ver­lauf ging es um Ter­mi­ne für Ver­eins­meis­ter­schaf­ten, die geplan­te Anschaf­fung von Zube­hör sowie die Gestal­tung eines eigen­stän­di­gen Ver­eins­ab­zei­chens für die BDS-Schützen.

Nach­dem alle Tages­ord­nungs­punk­te abge­hakt waren und kei­ne wei­te­ren Anträ­ge vor­la­gen, bedank­te sich Mar­tin Reus bei den Mit­glie­dern für die rege Teil­nah­me und Auf­merk­sam­keit und schloss die Ver­samm­lung um 20.50 Uhr.

Der Vor­stand: Mar­tin Reus, Tho­mas Wink­ler, Frank Schmidt und Domi­nik Schmidt (v.l.)

Der aktu­el­le Vor­stand der BDS-Schüt­zen Gers­feld e.V. setzt sich wie folgt zusam­men (Stand 29.März 2019)

Vor­sit­zen­der Mar­tin Reus
Kas­sie­rer Domi­nik Schmidt
Sport­lei­ter Frank Schmidt
Schrift­füh­rer Tho­mas Winkler

Der Ver­ein schießt auf der Stand­an­la­ge der SG Gers­feld, die erst kürz­lich in einer außer­or­dent­li­chen Haupt­ver­samm­lung Reno­vie­rungs- und Umbau­maß­nah­men beschlos­sen hat, um wei­ter­hin attrak­tiv zu blei­ben. Die Schieß­zei­ten sind an jedem ers­ten und drit­ten Don­ners­tag im Monat von 19 bis 21 Uhr. Inter­es­sier­te Schüt­zen sind wäh­rend die­ser Trai­nings­zei­ten herz­lich ein­ge­la­den, sich über das Schieß­sport­an­ge­bot des BDS zu informieren.

Kategorien: JHV

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner